NUETZLICHE INFORMATIONEN – CUSCO

Information

Es gibt zwei nuetzliche Auskunftsbueros in Cusco:
PromperuMoneyInfoPeru (das Nationale Informationszentrum fuer Touristen) an der Avenida El Sol. Vom Plaza de Armas kommend, ist es im ersten Haeuserblock auf der linken Seite. Wenn Sie an der Bank BCP (Banco de Credito de Peru) mit den Geldautomaten ankommen, sind Sie schon zu weit.

DIRTUR (das regionale Touristenbuero) ist in der Calle Mantas. Wenn Sie vom Plaza de Armas in Richtung dem Platz San Francisco laufen, ueberqueren Sie die Avenida El Sol und finden das Buero auf der rechten Seite zwischen einem Schuhgeschaeft und einem Supermarkt.

Beide Bueros koennen nuetzliche Informationen liefern, vor allem bei allgemeinen Fragen. Wenn Sie Fragen zu Themen haben, die vom Touristenrummel abweichen, ist es trotzdem einen Versuch wert – aber es kommt darauf an, wer gerade Dienst hat!!!!

Gesundheit und Sicherheit

“Soroche”, Hoehenkrankheit
Viele Leute sind waehrend ihrer ersten Tage in Cusco von Soroche betroffen. Die Symptome der Hoehenkrankheit sind unter anderem Kopfschmerzen, Muedigkeit, Uebelkeit, Appetittlosigkeit, Schlafstoerungen und Kurzatmigkeit.

Um “Soroche” vorzubeugen, machen Sie am ersten Tag alles sehr, sehr langsam: vermeiden Sie koerperliche Anstrengung, nehmen Sie nur leichte Mahlzeiten zu sich, reduzieren Sie den Alkohol- und Tabakgenuss und trinken Sie viel Mate de Coca (Tee aus Cocablaettern). Die Symptome der Hoehenkrankheit koennen einige Tage andauern und wenn es zu schlimm wird, empfehlen wir Ihnen einen Arzt aufzusuchen.

Magenbeschwerden
Die Symptome koennen Uebelkeit, Durchfall und Brechreiz sein. Um dem vorzubeugen, vermeiden Sie rohes Gemuese, ungeschaeltes Obst und trinken Sie kein Leitungswasser. Einige Leute essen nur in “Touristenrestaurants” und andere essen an Strassenstaenden und haben keinerlei Beschwerden. Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Wenn Sie sehr vorsichtig vorgehen wollen, dann sollten Sie Ihre Zaehne mit entkeimtem Wasser putzen.

Trotz Vorkehrungen, bekommen mehr als die Haelfte der Besucher Magenprobleme. Wenn Sie betroffen sein sollten, schonen Sie sich und nehmen Sie viel Fluessigkeit zu sich. Oral Rehydration Solutions (ORS) sind in Apotheken erhaeltlich und helfen den Fluessigkeitsverlust auszugleichen. Wenn die Symptome laenger als ein paar Tage anhalten, sollten Sie zu einem Arzt gehen!

Sonnenbrand
Sie sollten wissen, dass die Sonneneinstrahlung in grossen Hoehen staerker als auf Meereshoehe ist. Weil Cusco auf 3.400 Metern Hoehe liegt, bekommt man sehr leicht einen Sonnenbrand, auch wenn es bewoelkt ist! Treffen Sie Vorkehrungen um gefaehrlichen Sonnenstrahlen vorzubeugen: tragen Sie einen Hut und verwenden Sie Sonnencreme. Versuchen Sie nicht zu viel Zeit in direkter Sonneneinstrahlung zu verbringen.

Sicherheitshinweise
Wie jede groessere Stadt hat Cusco Probleme mit Diebstahl. Fuerchten Sie sich nicht, aber treffen Sie einige Vorkehrungen und behalten Sie Ihre Umgebung im Auge. Wenn etwas aussergewoehnliches passiert (z. B. etwas Feuchtes in Ihrem Gesicht, Essen auf Ihrer Kleidung, oder eine Gruppe Fremder, die Sie wie einen alten Freund begruessen) sichern Sie zuerst Ihre Sachen! Seien Sie nicht paranoid, aber seien Sie bitte vorsichtig! Versuchen Sie keine Handtaschen, Rucksaecke oder groessere Geldbetraege mit sich zu fuehren. Einige Leute ziehen es vor eine Kopie ihres Ausweises bei sich zu haben und das Original im Safe ihrer Unterkunft zu lassen. Wenn moeglich, sollten Sie mit einer oder mehren Personen unterwegs sein.

Seien Sie nach 21.30 Uhr nicht mehr in der Stadt unterwegs. Fahren Sie nur mit registrierten Taxis (z. B. Telefonnr. 222222). Sollten Sie, trotz dieser Vorkehrungen, ausgeraubt werden, sollten Sie es der Polizei melden.

Geld

MoneySie koennen Bargeld in den Banken an der Avenida El Sol oder in einem “Casa de Cambio” (von denen es einige am Plaza de Armas und an der Avenida El Sol gibt) umtauschen. Um Traveller Checks einzuloesen, gehen Sie zu einem Casa de Cambio oder zur Banco de Crédito.

An den Geldautomaten an der Avenida El Sol kann man Bargeld mit allen gaengigen Kreditkarten abheben, aber Sie sollten sich vorher vergewissern, dass Sie mit Ihrer Karte Geld abheben koennen! Die Banco Latino und Banco Sur sind die einzigen Banken, die MasterCard oder Karten mit dem Cirrus-Logo annehmen (Sie finden sie an der Avenida El Sol, vom Plaza de Armas kommend auf der linken Seite, kurz vor dem Sonnentempel).

Nehmen Sie nur kleine Scheine an (S/. 10 oder S/. 20), weil Wechselgeld rar ist. Dollarnoten sollten unbeschaedigt sein, weil sie sonst nirgends angenommen werden. Eine American Express Filiale befindet sich bei Lima Tours Machu Picchu D24 (Telefon 228431). Das ist ein bisschen weiter weg, aber Sie koennen mit dem Taxi fahren.

Post / Telefon

MailDas Postamt befindet sich an der Avenida El Sol und viele Laeden am Plaza de Armas verkaufen Briefmarken und haben Briefkaesten. Briefe nach Europa oder Australien kosten S/: 6,00, in die USA S/. 5,00. Die Post kommt nach etwa 10 – 12 Tagen an.

Studenten koennen in der Telser Office (Calle Del Medio, in der Naehe des Plaza de Armas) oder bei Telefónica del Peru in der Avenida El Sol Ferngespraeche fuehren und Faxe abschicken. Faxe koennen auch in vielen Laeden in der Stadt fuer etwa S/. 10,00 pro Seite versendet werden.

Oeffentliches Verkehrssystem

Cusco hat ein buntes (wildes) und billiges oeffentliches Verkehrssystem, das aus Taxis und (Klein)Bussen besteht. Eine Taxifahrt innerhalb der Stadt kostet nur S/. 2,00 bzw. S/. 3,00 nach 22.00 Uhr, die Fahrt in einem Bus S/. 0,60. Sie koennen sie ueberall und zu fast jeder Zeit herbeirufen und sie fragen, ob sie Sie an einer der haeufigen paraderos (Haltestellen) rauslassen koennen. Die Routen der Busse sind an der Frontscheibe ausgeschrieben, aber Sie sollten nicht zoegern zu fragen, ob sie in Ihre Richtung fahren.

Kosten / Ausgaben in Cusco

Die folgende Liste gibt Ihnen eine Vorstellung, was Sie waehrend Ihres Aufenthaltes in Cusco einplanen solten: Taxis 0,75 USD, nur Stadt / kurze Strecken 0,20 USD; ein Menue im Restaurant 2,50 USD; ein Bier in einem Nachtclub 1,75 USD; ein Cappuccino in einem Café / einer Bar 0,75 USD; Ferngespraech 3,00 USD pro Minute; Waescherei 1,00 USD pro Kilo; Internet Café 1,00 USD pro Stunde.


Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0