HAEUFIG GESTELLTE FRAGEN UEBER CUSCO & PERU

UNTERNEHMUNGEN UND AUSFLUEGE

Welche Moeglichkeiten habe ich Machu Picchu zu besichtigen?

Machu Picchu ist fuer die meisten Leute einer der Hoehepunkte ihres Perubesuchs und Sie sollten es auch nicht verpassen. Sie haben verschiedene Moeglichkeiten, wie Sie zu der alten Inkastadt kommen.

Der Inka Trail - Eine 4-Tages-Wanderung von Cusco nach Machu Picchu. Beachten Sie, dass Sie diesen Ausflug mindestens 40 Tage vor Beginn buchen sollten, da die freien Teilnehmerplaetze schnell ausgebucht sind. Am vierten Tag, frueh am Morgen, werden Sie den Sonnenaufgang in Machu Picchu erleben, ein einzigartiges Erlebnis. Sie werden gegen 21.00 Uhr des vierten Tages wieder zurueck sein.

Zugfahrt – Es gibt zwei verschiedene Zuege, die die Touristen nach Machu Picchu bringen (unterschiedliche Preise). Ein kompletter Ausflug beinhaltet Ihren Transport von Ihrer Unterkunft zum Bahnhof, Hin- und Rueckfahrt im Zug, Hin- und Rueckfahrt mit dem Bus vom Bahnhof zu den Ruinen, die Eintrittsgebuehr fuer die Ruinen mit Fuehrung.

Sollte ich den Inka-Trail buchen, bevor ich nach Cusco komme?

Weil die genehmigte Besucherzahl des Trails drastisch reduziert wurde, ist es ratsam eine Reservierung 5 – 6 Wochen im Voraus zu machen. Das ist vor allem wichtig, wenn Sie Ihren Aufenthalt in Cusco in der Hauptsaison (Juni - September) geplant haben.

Darf ich den Inka-Trail alleine, ohne Fuehrer, wandern?

Nein. Seit dem 1. Januar 2001 ist das Alleinereisen verboten. Sie muessen einen Fuehrer einstellen, um alle Genehmigungen zu bekommen. Die Eintrittskarten fuer den Trail MUESSEN in Cusco von einem lizensierten Inka-Trail Leiter gekauft werden. Sie koennen nicht am Eingang des Trails gekauft werden.

Wie schwierig ist der Inka-Trail?

Die Wanderung ist koerperlich anstrengend, aber es sind keine besonderen Erfahrungen noetig. Die Schwierigkeit besteht hauptsaechlich darin, die vielen Stufen wiederholt auf- und abzusteigen und in der Hoehenlage. Der Aufstieg zum ersten Pass geht in einer relativ kurzen Zeit von 2.000 m auf ueber 4.000 m. Danach kommt ein Abstieg von 1.500 m. Nach dem zweiten Pass in 3.500 m Hoehe wird es dann einfacher.

Ich habe gehoert, dass man einen zusaezlichen Traeger anheuern kann. Sollte ich das?

Waehrend des Inka-Trails muessen Sie Ihr persoenliches Gepaeck (Rucksack, Kamera usw.), Schlafsack und -matte (werden von uns gestellt) selber tragen. Einen zusaetzlichen Traeger anzuheuern wuerde fuer Sie die Wanderung angenehmer machen, da Sie das ganze Gepaeck nicht selber tragen muessten. Jeder Traeger kann 15 Kilo Gepaeck aufnehmen und Sie muessen sich bei Ihrem Leiter nach einem zusaetzlichen Traeger erkundigen.

Welche weiteren Ausfluege oder Reisen koennen Sie mir in oder um Cusco noch empfehlen?

Wir empfehlen Ihnen, an den folgenden Ausfluegen teilzunehmen:

  1. Machu Picchu, mit dem Zug oder wandern
  2. Lake Titicaca, Puno und die Urus Inseln
  3. Arequipa, den Colca Canyon und das Santa Catalina Kloster
  4. Tambopata, der peruanische Amazonas, Monkey Island
  5. Das Heilige Tal der Inka, Pisac, Ollantaytambo, Chincheros
  6. Rafting
  7. Reiten
  8. Mountain Biking
  9. Stadtrundgang durch Cusco, Sacsahuaman, Qenko, Puca Pucara, Tambomachay.